Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 11.09.2017

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    IG Bau
  • Personen:
    Robert Feiger
  • Immobilienart:
    Wohnen

"Nur 7% Mehrwertsteuer bei Sozialwohnungsneubau"

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) verlangt eine Steuervergünstigung beim Errichten von Sozialwohnungen. Der IG Bau-Vorsitzende Robert Feiger schlägt vor, den Mehrwertsteuersatz von 19% auf 7% zu senken. Die Errichtungskosten könnten so um 10% reduziert werden, hat die IG Bau errechnet. Dadurch würde der soziale Wohnungsbau einen Schub bekommen, den er dringend benötige. Zusätzlich solle der soziale Wohnungsbau von der Grunderwerbssteuer befreit werden. Derzeit gibt es in Deutschland noch rund 1,4 Mio. Sozialwohnungen, sagt die IG Bau, 1987 waren es noch fast 4 Mio. Jährlich fallen derzeit 50.000 Wohnungen aus der Sozialbindung und könnten nicht annähernd durch Neubau ersetzt werden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!