Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen
Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Personalien | 11.09.2017

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

Officefirst holt Holger Staudt als AM-Head für Berlin

Quelle: Officefirst Immobilien GmbH
Holger Staudt.

Quelle: Officefirst Immobilien GmbH

Officefirst, die Plattform für Gewerbeimmobilieninvestments des Private-Equity-Investors Blackstone in Deutschland, gibt sich einen Head of Asset Management für Berlin. Bislang kümmerte sich das Hamburger Officefirst-Büro um Berliner Blackstone-Immobilien. Mit dem Erwerb der Axel-Springer-Passage in Mitte in diesem Sommer sah man sich gleichsam genötigt, eine Steuerungsinstanz vor Ort zu installieren. Erster Leiter Asset-Management von Officefirst in der Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland wird Holger Staudt. Der 40-Jährige tritt sein Amt zum 1. Oktober 2017 an. Er wechselt vom Berliner Büro von Investa Capital Management, dem Investment-Arm der Investa-Real-Estate-Gruppe, zu Officefirst. Außerdem hat er auch schon für GE Capital Real Estate, IVG Investment und JLL gearbeitet. Das hiesige Büroimmobilienportfolio von Blackstone wiegt rund 5 Mrd. Euro. Officefirst kümmert sich in bzw. nun auch von Berlin aus nicht nur um die Axel-Springer-Passage, sondern auch um die vor einem guten Jahr von Blackstone gekauften Treptowers.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!