Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 17.07.2017

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:

Markt für Lager und Logistik auf "hohem Niveau"

Mit einem Flächenumsatz von 2,8 Mio. qm liegt der deutsche Lager- und Logistikimmobilienmarkt 15% unter den Halbjahreszahlen des Rekordjahres 2016. Die Toptransaktionen (mehr als 50.000 qm) fehlten bislang. Geschäfte wurden laut CBRE vor allem durch Abschlüsse in den Lagergrößen zwischen 20.000 qm und 50.000 qm verzeichnet, diese waren für 1,2 Mio. qm (43%) des Gesamtumsatzes gut. Das größte Umsatzplus wurde mit 68% in Berlin erreicht, Frankfurt (+3%) und München (+6%) bewegten sich in etwa auf Vorjahresnivau. Hamburg sackte um 11% ab, Düsseldorf sogar um 59%. CBRE erklärt den Rückgang mit der "fehlenden Bereitschaft der Nutzer, in spekulativ errichteten Objekten in Toplagen mit dem dort vorherrschenden hochpreisigen Mietniveau anzumieten". Ein Gesamtjahresergebnis von mehr als 6 Mio. qm (Vorjahr 6,7 Mio. qm) hält CBRE für realistisch.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!