Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 13.07.2017

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Grundstein für Wohnprojekt Sechs Freunde in Hamburg-Altona

Quelle: Aurelis Real Estate, Urheber: André Portier Architekten
Die von André Portier entworfenen Kranbauten mit 242 Mietwohnungen entstehen über den denkmalgeschützten Güterhallen.

Quelle: Aurelis Real Estate, Urheber: André Portier Architekten

Projektentwickler Aurelis Real Estate und die Aachener Grundvermögen Kapitalverwaltungsgesellschaft als Investor haben heute den Grundstein für das Wohnungsbauvorhaben Sechs Freunde in der Mitte Altona gelegt. Nach einem Entwurf des Hamburger Architekten André Poitiers entstehen sechs Kranhäuser, die teilweise über die denkmalgeschützten Güterhallen auskragen. 242 frei finanzierte Mietwohnungen sollen im ersten Halbjahr 2019 an die Aachener Grund übergeben werden. Nach Marktinformationen hatte die Aachener Grund das Projekt für rund 70 Mio. Euro Anfang 2016 erworben. Neben den Wohnungen gehören vier Gewerbeeinheiten – die an Edeka, den Künstlerbedarf Boesner, Fitnessbetreiber Kieser und Aurelis Nord vermietet sind – sowie eine Tiefgarage mit 110 Stellplätzen zum Komplex am südlichen Eingang der Mitte Altona. Dieses Entrée soll durch die sogenannte Querbühne, die Ost- und Westhalle miteinander verbindet, betont werden. Auf den 4.750 qm sollen Büros, Gastronomie und Einzelhandel untergebracht werden. Hier wird in Kürze der Bauantrag eingereicht.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!