Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 12.07.2017

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

200-Mio.-Euro-Kongresshotel an den Hamburger Elbbrücken

Quelle: HafenCity Hamburg, Urheber: Michael Korol
Ausschnitt aus der Gebäudeillustration der Hamburger Hafencity. Die Gebäudekubatur des Hotels ist nur ein Platzhalter, verdeutlicht aber Größe und Format des Projekts. Der Architekturwettbewerb folgt ab Anfang 2018.

Quelle: HafenCity Hamburg, Urheber: Michael Korol

Die ECE Projektmanagement entwickelt in Kooperation mit der HSP Hamburg Invest ein großes Kongresshotel im Quartier Elbbrücken der Hamburger Hafencity. Das bis zu 60 m hohe Hotel im Vier- bis Fünfsternesegment soll 500 Zimmer und einem Konferenzraum für 1.300 Teilnehmer bieten. Das Projektvolumen liegt bei knapp 200 Mio. Euro.

In direkter Nachbarschaft zu den Haltestellen Elbbrücken der U4 sowie der S3 und S31, die 2018 und 2019 fertiggestellt werden, soll voraussichtlich bis zum Frühjahr 2021 das erste große Kongresshotel Hamburgs entstehen. Die ECE Development erhielt nun die Anhandgabe für das Baufeld 119 und wird auch Bauherr für das Hotel sein. Für die Konzepterstellung, Finanzierung und Exit ist die HSP Hamburg Invest seit Juni 2016 im Boot.

Bis zu 19 Geschosse

Das Hotel mit rund 50.000 qm BGF soll auf bis zu 19 Geschossen mindestens 500 Zimmer im gehobenen Vier- bis Fünfsternesegment anbieten. Vorgesehen ist ein großer Konferenzsaal (Ballroom) für bis zu 1.300 Gäste. Gegebenenfalls sollen noch Büroflächen in das zwischen U-Bahnstation und Baakenwerder Straße / Versmannstraße entstehende Konzept integriert werden.

Florian Sauer, ECE, weist darauf hin, dass Größe und Ausstattung in einer frühen Planungsphase mit der Wirtschaftsförderung sowie der Hamburg Messe und Congress abgestimmt worden sei, um den Hotel- und Kongressmarkt der Hansestadt in der im Hotelbedarfsplan für Hamburg empfohlenen Form zu ergänzen. Das Hotel soll nicht im Wettbewerb zum Congress Centrum Hamburg (CCH) entstehen, das aktuell für knapp 200 Mio. Euro am Messegelände modernisiert wird.

Investor ab Mitte 2018 willkommen

Quelle: HafenCity Hamburg
Der Lageplan zum Quartier Elbbrücken mit dem Standort des Baufeldes 119, auf dem das Kongresshotel entstehen soll.

Quelle: HafenCity Hamburg

"Wir denken beispielsweise an Hauptversammlungen von M-Dax-Unternehmen mit 500 bis 1.000 Teilnehmern", illustriert Joachim Seeler, geschäftsführender Gesellschafter bei HSP, die Zielgruppe. Er erwartet noch im laufenden Jahr eine Vereinbarung mit einem Pächter. "Der soll nicht nur die Zimmer füllen, sondern international gut im Kongressmarkt verankert sein."

Anfang 2018 würde der Architekturwettbewerb starten und im Sommer 2018 die Bauarbeiten. "Dann würden wir Mitte 2018 mit dem Projekt an den Markt gehen", verweist Seeler auf den gewünschten Forward-Deal, "der beim aktuellen Marktumfeld gute Chancen hat."

Hotel wichtig für Unternehmensstandort Elbbrücken

Für Jürgen Bruns-Berentelg, HafenCity Hamburg, wird mit dem Kongresshotel "eine wichtige Qualität des großen Unternehmensstandorts Elbbrückenquartier mit seinen vielen Arbeitsplätzen besetzt". 13.000 Arbeitsplätze sollen im größten Quartier der Hafencity entstehen. Rund 340.000 qm BGF der insgesamt 560.000 qm BGF sind - auch als Lärmschutz zugunsten der geplanten 1.100 Wohnungen - für Büroflächen vorgesehen. Das Hotel am östlichen Ende der Hafencity soll auch einen Gegenpol zum Eventstandort Elbphilharmonie am westlichen Ende bilden und das Quartier auch nach Büroschluss beleben. Läuft alles, wie geplant, kann das Hotel im Frühjahr 2021 eröffnet werden.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!