Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 19.06.2017

Von Bernhard Bomke

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Real I.S.
  • Finanzprodukte:
    Real I.S. Grundvermögen
  • Immobilienart:
    Einzelhandel, Büro

Real I.S. schließt Grundvermögen-Fonds bei 70 Mio. Euro

Zweieinhalb Jahre nach Vertriebsstart hat die BayernLB-Tochter Real I.S. den Publikums-AIF Real I.S. Grundvermögen geschlossen. Für das Produkt wurden rund 70 Mio. Euro Eigenkapital akquiriert. Das ist deutlich weniger, als das Management des Asset-Managers bei der Auflegung des Beteiligungsangebots Ende 2014 geplant hatte. Seinerzeit hatte man ein voraussichtliches Eigenkapitalvolumen von 132,6 Mio. Euro prospektiert. Das Investitionsvolumen des Blindpools war auf 250 Mio. bis 800 Mio. Euro veranschlagt worden.

Solche Größenordnungen erreicht der Fonds nun bei weitem nicht. Er hält drei Büro- und Handelsimmobilien in München (RegerHof; Kaufpreis 53,2 Mio. Euro), Bonn (Fronhofer Galeria; Kaufpreis 36,6 Mio. Euro) und Vaterstetten-Parsdorf (bei München; Activ Center; Kaufpreis 23,2 Mio. Euro). Macht zusammen 113 Mio. Euro. Der Grundvermögen-Fonds soll mindestens bis Ende 2028 laufen. Die durchschnittliche Ausschüttung geben die Münchner mit 4% bis 4,5% p.a. an.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!