Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 19.06.2017

Von Christine Rose

In diesem Artikel:
  • Städte:
    München
  • Organisationen:
    Statistisches Landesamt Bayern
  • Immobilienart:
    Wohnen

Gut 52.000 mehr Wohnungen in Bayern

Ende vergangenen Jahres gab es 6,31 Mio. Wohnungen in Bayern - 52.174 mehr als zum Jahresende 2015. Das meldet das Statistische Landesamt auf der Basis einer Fortschreibung des Wohnungsbestands. Bei gut 12,8 Mio. Einwohnern im Freistaat lebten rein rechnerisch in jeder Wohnung zwei Personen. Dabei gibt es Unterschiede zwischen Stadt und Land. Während in Städten durchschnittlich 1,8 Menschen in einer 77,4 qm großen Wohnung zuhause sind, kommen in Landkreisen auf eine im Mittel 107 qm große Einheit 2,1 Personen. Aufgedröselt sind die Zahlen bis auf die Ebene einzelner Städte und Landkreise: Für München beispielsweise werden 765.854 Wohnungen mit insgesamt 55,3 Mio. qm Wohnfläche ausgewiesen. Davon entfällt das Gros, nämlich gut 654.000 Einheiten mit 43,2 Mio. qm, auf Wohngebäude mit mehr als drei Wohnungen.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!