Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 18.05.2017

Quelle: immoflash / Österreich

Von Charles Steiner

In diesem Artikel:

Aus Ex-Erste-Zentrale wird ein Hotel

Seit der Hauptversammlung am gestrigen Mittwoch ist die Katze aus dem Sack. Die nunmehr leerstehende Bankzentrale am Wiener Graben der Erste Group, die in den Erste Campus am Hauptbahnhof gezogen ist, wird zu einem Hotel umgenutzt. Das geht zumindest aus einer Auskunft an die Aktionäre von Erste Vorstand Gernot Mitterdorfer im Rahmen der Fragerunde hervor, der bei der Jahresversammlung erklärte, alle Optionen geprüft zu haben. Ein entsprechender Mitschnitt aus der HV ist auf der Website der Erste Group verfügbar. Es seien alle Optionen geprüft worden, ein Hotel sei die beste Variante. Wer es betreiben soll, werde ebenfalls noch bekannt gegeben, es sei bereits ausgeschrieben worden. In wenigen Tagen soll es dazu eine Antwort geben, kündigte Mitterdorfer an.

Der als kritisch bekannte Aktionär Rupert Staller bezeichnete mit seinen bekannt scharfen Worten die Idee als "einfallslos" und hofft, dass der Vorstand "nicht von chinesischen Investoren über den Tisch gezogen" worden sei. Dem entgegnete Mitterdorfer, dass man internationale Standardverträge abschließen werde - über den Tisch ziehen lasse man sich jedenfalls nicht.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!