Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Finanzen | 18.05.2017

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Helma besorgt sich 27 Mio. Euro zu 2,69% p.a.

Der börsennotierte Wohnungsbauer Helma hat bei institutionellen Investoren ein Schuldscheindarlehen über 27 Mio. Euro platziert. Es besteht aus zwei festverzinslichen Tranchen mit Laufzeiten von fünf und sieben Jahren. Helma konnte bei der Platzierung einen Kupon am unteren Ende der Preisspanne durchsetzen und zahlt nun einen gewichteten Zinssatz von 2,69% p.a. Das Geld dient zur Wachstumsfinanzierung der Helma Wohnungsbau GmbH, als Garant fungiert die Helma Eigenheimbau AG.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!