Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 21.04.2017

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

Aareal Bank löst Rückstellungen für Corealcredit-Kauf auf

Die Aareal Bank hat Rückstellungen, die im Zuge des Erwerbs der Corealcredit Bank Anfang 2014 für Rechts-, Steuer- und Kreditrisiken gebildet wurden, ertragswirksam aufgelöst. Man habe sich mit einem Dritten über offene vertragliche Sachverhalte geeinigt, zudem wurden Steuerbescheide erlassen, begründet die Aareal Bank die Auflösung der Rückstellungen in Höhe von 66 Mio. Euro. Ihnen steht ein Aufwand von 42 Mio. Euro gegenüber, der in Höhe von 16 Mio. Euro im Betriebsergebnis und 26 Mio. Euro im Steuerergebnis ausgewiesen wird. Für das zweite Quartal 2017 erwartet die Bank dadurch einen positiven Ergebniseffekt vor Steuern von 50 Mio. Euro und nach Steuern von 24 Mio. Euro. Die Prognose für das Konzernbetriebsergebnis im Gesamtjahr wurde entsprechend von 260 Mio. bis 300 Mio. auf 310 Mio. bis 350 Mio. Euro angehoben.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!