Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 19.04.2017

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Hamburg: Zwei Drittel der Wohnungen im Strandhaus verkauft

Quelle: E&V, Urheber: bloomimages
Im April 2018 soll das Strandhaus bezogenen werden können.

Quelle: E&V, Urheber: bloomimages

Ein halbes Jahr nach Vermarktungsbeginn hat Engel & Völkers nach eigenen Angaben zwei Drittel der 68 Eigentumswohnungen im Strandhaus by Richard Meier in der Hamburger Hafencity verkauft. Die am Strandkai bis zum April 2018 im zweiten bis 14. Geschoss des insgesamt 15-geschossigen Strandhauses entstehenden Wohnungen kosten bis zu 17.500 Euro/qm. Das Strandhaus ist Teil eines dreiteiligen Gebäudekomplexes, das Engel & Völkers im Joint Venture mit Quantum Immobilien realisiert. Zu dem von Richard Meier & Partners Architects entworfenen 100-Mio.-Euro-Projekt gehören neben dem Strandhaus noch 30 Mietwohnungen sowie der Hauptsitz von Engel & Völkers.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!