Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 10.02.2017

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

ISB Rheinland-Pfalz verdoppelt 2016 Mietwohnungsförderung

Die Investitions- und Strukturbank (ISB) Rheinland-Pfalz hat 2016 rund 130 Mio. Euro in die Wohnraumförderung investiert, rund 48% mehr als 2015. Davon entfielen 78,2 Mio. Euro auf die Förderung von Wohneigentum und 45 Mio. Euro auf den geförderten Mietwohnungsbau. Damit hat sich die Mietwohnungsförderung im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt. Als neues Förderinstrument sind Tilgungszuschüsse in Höhe von 5,4 Mio. Euro hinzugekommen. Damit trug die ISB dem Umstand Rechnung, dass ihre übliche Zinsverbilligung angesichts des niedrigen Zinsniveaus für viele Wohnungsinvestoren kaum noch attraktiver als die Freifinanzierung war. Insgesamt unterstützte die ISB 2016 den Bau von 1.855 Wohneinheiten, davon 674 Mietwohnungen.

"2017 werden wir bei der Wohnbauförderung nochmal deutlich zulegen", kündigte ISB-Vorstandssprecher Ulrich Dexheimer an. Das liegt vor allem daran, dass die Landesregierung die Förderung Anfang Februar 2017 ausgeweitet hatte. Die allgemeine Wirtschaftsförderung bleibt aber mit einem Volumen von knapp 1,8 Mrd. Euro im Jahr 2016 dominant gegenüber der Unterstützung für den Wohnungsbau.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!