Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 08.02.2017

Von Peter Maurer

In diesem Artikel:

Hotelkette Dorint hat einen neuen Eigentümer

Dorint hat einen neuen Eigentümer, die handelnden Personen bleiben aber die gleichen. Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Maurer
Dorint hat einen neuen Eigentümer, die handelnden Personen bleiben aber die gleichen.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Maurer

Die Hotelkette Dorint wurde nach Informationen der Immobilien Zeitung zum Jahreswechsel verkauft. Neuer Eigentümer ist die Honestis AG, die auf Initiative von Dirk Iserlohe gegründet worden ist. Iserlohe ist gleichzeitig Chef des bisherigen Eigentümers E&P. Wichtigste Geldgeber der Honestis sind der Textilunternehmer Joachim Tengelmann (Brax) und ein Unternehmen aus dem Umfeld der Familie Viehof, den Erben des Gründers der Einzelhandelskette Allkauf.

Beide haben demnach Honestis 10 Mio. Euro Eigenkapital zur Verfügung gestellt. E&P-Hauptgesellschafter Iserlohe führt die Honestis-Geschäfte, ist aber am Unternehmen direkt derzeit nicht beteiligt. Dafür allerdings seine Frau Heike, die als dritte Gründungsgesellschafterin 1 Mio. Euro investiert hat. Zudem hat sich kurz nach der Gründung die Honestis Beteiligungs GmbH & Co. KG mit weiteren 10,5 Mio. Euro beteiligt. Dahinter stehen überwiegend private Investoren und E&P-Gesellschafter, wie Iserlohe gegenüber der Immobilien Zeitung erklärt.

Ursprünglich war geplant, Dorint und andere wichtige Teile der E&P-Gruppe gegen Beteiligungen in Honestis einzubringen. Das ist nun obsolet. Alle Kaufpreise für die erworbenen und die noch zu erwerbenden Assets würden per Geldtransaktion bezahlt, sagt Iserlohe. Um die Pläne umzusetzen, muss er aber noch weiteres Kapital einsammeln. Geplant sind 120 Mio. bis 130 Mio. Euro, zusammengekommen sind bisher erst 31,5 Mio. Euro. Der Abschluss der Platzierungsphase ist für Mitte 2017 vorgesehen. "Wir liegen zurzeit vollständig im Plan", sagt Iserlohe.

Iserlohe betont, dass es bei Dorint 2016 operativ gut ausgesehen habe. Es sei gelungen, für alle Hotels sämtliche Pachtrückstände zu bezahlen. "Die Dorint wird - nun gestärkt - an ihren Zielen arbeiten, die bedeutendste deutsche Vier-Sterne-Full-Service-Hotelgesellschaft zu sein."

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!