Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 06.02.2017

Von Christine Rose

In diesem Artikel:

BPD meldet Rekordumsatz von 500 Mio. Euro

BPD Immobilienentwicklung hat im vergangenen Jahr hierzulande den Umsatz um 20% auf einen neuen Rekordwert von rund 500 Mio. Euro gesteigert. Verkauft wurden 1.612 Wohneinheiten, davon 72% an Privatkunden und 28% an Globalinvestoren. Derzeit hat der Entwickler deutschlandweit mehr als 2.800 Wohneinheiten im Bau. Um den "Expansionskurs fortzusetzen", sollen in diesem Jahr zu den acht Niederlassungen und vier Regionalbüros weitere Regionalbüros hinzukommen. Unter anderem ist für Hannover eines geplant.

Der in den Niederlanden ansässige BPD-Konzern, Teil der Rabo Real Estate Group, verkaufte im vergangenen Jahr etwa 10.000 Wohneinheiten und erzielte einen Umsatz von 1,7 Mrd. Euro. Das Grundstücksportfolio ermöglicht den Bau von mehr als 70.000 Wohneinheiten.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!