Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 31.01.2017

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Wöhrl
  • Personen:
    Hans Rudolf Wöhrl, Christian Greiner
  • Immobilienart:
    Laden-/Geschäftsflächen

Keine weiteren Filialschließungen bei Wöhrl

Christian Greiner, der Sohn von Rudolf Wöhrl, wird laut einem Bericht der Fachzeitschrift TextilWirtschaft das insolvente Nürnberger Modehandelsunternehmen Wöhrl übernehmen. Das Unternehmen bleibt damit in der Familie, die Gläubigerversammlung habe diesem Vorschlag zugestimmt. Greiner will demnach keine weiteren Filialen schließen. Es bliebe damit bei den bisher angekündigten Schließungen von drei Outlets sowie vier der regulären 34 Standorte.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!