Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 25.01.2017

Von Peter Maurer

In diesem Artikel:

Centro Hotels übernehmen Günnewig

Die Hamburger Centro Hotel Group hat rückwirkend zum Jahresbeginn 2017 die Günnewig Hotels & Restaurants, Düsseldorf, gekauft. Das 1930 gegründete Unternehmen verfügt über sechs Hotels in Düsseldorf, Bonn (je zwei), Köln und Chemnitz. Konkret handelt es sich um die Häuser Esplanade und Uebachs in Düsseldorf, Bristol und Residence in Bonn, Kommerz in Köln und Chemnitzer Hof in Chemnitz. Ebenfalls übernommen wurden das Restaurant Top 180 im Düsseldorfer Fernsehturm und das Restaurant Opera in Chemnitz. Centro hatte bereits die Günnewig-Hotels in Leipzig (2014) und Mainz (2016) übernommen und kommt nun auf 54 Hotels in Deutschland mit 5.500 Zimmern.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!