Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 25.01.2017

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Deutsche Vögele-Läden gehen an Kik, Woolworth und Tedi

Der Schweizer Modekonzern Charles Vögele (CV) hat mitgeteilt, dass seine Deutschlandtochter mit den Handelsketten Tedi, Woolworth und Kik eine Vereinbarung getroffen hat, wonach diese drei Unternehmen einen Großteil des deutschen CV-Filialnetzes übernehmen werden. Die Mietverträge sollen im zweiten Quartal 2017 übergeleitet werden, den bisherigen Mitarbeitern werde eine Möglichkeit auf Weiterbeschäftigung angeboten.

Bereits vergangene Woche war bekannt geworden, dass Kik sich für 60 der 280 deutschen CV-Filialen interessiert. Woolworth hat sich nach eigener Aussage 44 deutsche CV-Standorte gesichert und bestätigte damit eine Meldung des Fachblattes TextilWirtschaft. Tedi wollte auf IZ-Nachfrage die Zahl der übernommenen Filialen nicht nennen. CV war Ende 2016 von der italienischen Investorengruppe Sempione Retail gekauft worden, die das Deutschlandgeschäft der Schweizer nicht fortführen möchte.

Transaktion:
  • Transaktionsdatum:
    25.01.2017
  • Immobilienart:
    Laden-/Geschäftsflächen
  • Transaktionsart:
    Miete
  • Volumen:
    60,00 Stück
  • Mieter:
    Textildiscounter KiK
Transaktion:
  • Transaktionsdatum:
    25.01.2017
  • Immobilienart:
    Laden-/Geschäftsflächen
  • Transaktionsart:
    Miete
  • Volumen:
    44,00 Stück
  • Mieter:
    Woolworth
Transaktion:
  • Transaktionsdatum:
    25.01.2017
  • Immobilienart:
    Laden-/Geschäftsflächen
  • Transaktionsart:
    Miete
  • Mieter:
    Tedi

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!