Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 23.01.2017

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

TLG nutzt Unternehmenswachstum zum Kosten sparen

Die Gewerbeimmobilien-AG TLG hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2016 die operativen Erträge (FFO) gegenüber 2015 um 20% auf 77 Mio. Euro gesteigert. Die Mieterlöse verbesserten sich dank Zukäufen und Mietsteigerungen im gleichen Zeitraum um 10% auf 140 Mio. Euro. Dass der FFO 2016 stärker gewachsen ist als die Mieteinnahmen, erklärt das Unternehmen mit dem Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Auf der Kostenseite habe man mit der bereits bestehenden Managementplattform Skaleneffekte nutzen können, außerdem sanken die Verwaltungskosten und bei Ankäufen und Refinanzierungen habe man Nutzen aus der "günstigen Zinslage" ziehen können. Durch Zukäufe im Volumen von 443 Mio. Euro wuchs der Wert des betreuten Immobilienbestands auf 2,24 Mrd. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!