Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Personalien | 11.01.2017

Von Harald Thomeczek

In diesem Artikel:

Kurt Jovy heuert bei Heitman an

Kurt Jovy. Bild: Heitman
Kurt Jovy.

Bild: Heitman

Kurt Jovy hat UBS Real Estate nach viereinhalb Jahren verlassen und als Senior Vice President bzw. Director of European Acquisitions beim Immobilien-Investmentmanager Heitman angedockt. Er arbeitet von München aus und berichtet direkt an Gordon Black, Senior Managing Director von Heitman. Bei UBS Real Estate spielte Jovy die Rolle des Leiters Acquisitions & Dispositions für Deutschland sowie Zentral- und Osteuropa. Damit war der Deutsch-Schweizer für die Assetklassen Einzelhandel, Büro und Logistik verantwortlich. Davor wirkte er im Immobilieninvestmentuniversum einer anderen Schweizer Großbank: Bei der Credit Suisse Asset Management Immobilien Kapitalanlagegesellschaft in Frankfurt am Main war Jovy sieben Jahre lang im An- und Verkauf für Deutschland, die Niederlande, Österreich und Ungarn zuständig. Vorherige Stationen waren Anterra Vermögensverwaltung, DIC Projektentwicklung und Corpus Immobilien Management und Verwaltung. Dort war Jovy in der Projektentwicklung und im Property-Management tätig.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!