Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 11.01.2017

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:
  • Städte:
    München
  • Unternehmen:
    Rock Capital
  • Personen:
    Peter Neumann
  • Immobilienart:
    Wohnen, Einzelhandel, Büro, Hotel & Gastronomie, Gewerbe allgemein

Rock Capital entwickelt für rund 3 Mrd. Euro

Bild: Adrain Beck / Rock Capital
Im vergangenen Jahr trennte sich die Grünwalder Rock Capital Group vom Bürogebäude MyOffice. 2017 sollen weitere Desinvestitionen folgen.

Bild: Adrain Beck / Rock Capital

Die Rock Capital Group aus Grünwald bei München hat im vergangenen Jahr Grundstücke sowie Bestandsimmobilien in München und im Umland für über 330 Mio. Euro erworben. Das Projektentwicklungsvolumen der neu erworbenen Objekte umfasst mehr als 1 Mrd. Euro.

Unter den 2016 neu angekauften Immobilien sind unter anderem der Bürocampus Skygate in Hallbergmoos und das Büroensemble Zamilapark in München-Daglfing, die zusammen etwa ein Drittel des Akquisevolumens ausmachten. Die größte Anzahl an Ankäufen fand im vergangenen Jahr von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet im Bereich Wohnen statt. Auf den Liegenschaften will Rock Capital rund 1.250 Wohneinheiten entwickeln. Unter anderem sei für über 1.000 Wohneinheiten im Raum Frankfurt und München Baurecht geschaffen worden. Rock Capital hat sich zum Ziel gesetzt, jährlich 1.000 Wohneinheiten zu realisieren.

Ein Großteil der 2016 erworbenen rund 155.000 qm seien Grundstücke und Objekte, die sich für die Neubebauung eigneten, refurbished oder neupositioniert werden müssten. Das Gesamtinvestitionsvolumen der neu erworbenen Objekte umfasse nach der Realisation aller Maßnahmen mehr als 1 Mrd. Euro, teilt der Projektentwickler und Vermögensverwalter mit.

Derzeit habe Rock Capital rund 500.000 qm Büro-, Gewerbe-, Einzelhandels- und Hotelflächen sowie über 2.500 Wohneinheiten im Raum München und Frankfurt in der Entwicklung. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrage über 3 Mrd. Euro.

Fokus liegt 2017 auf der Bestandsentwicklung

Im Bestandsgeschäft vermietete Rock Capital 2016 rund 50.000 qm Büro- und Gewerbeflächen. In diesem Bereich soll das Personal weiter aufgestockt werden.

Angesichts des immer enger und teurer werdenden Marktes liege der Fokus im kommenden Jahr mehr auf der Entwicklung und Realisierung der Projekte, erklärt Rock-Capital-Geschäftsführer Peter Neumann. Dennoch wolle man auch 2017 weiter zukaufen. Um künftig schneller bei Transaktionen zum Zuge zu kommen, soll das Eigenkapital durch Verkäufe von abgeschlossenen Projekten weiter gestärkt werden. Im vergangenen Jahr wurden Objekte im Wert von 40 Mio. Euro verkauft. Einen Großteil machte das Bürogebäude My Office in München-Obersendling aus, das für rund 30 Mio. Euro an die Quantum Immobilien ging.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!