Tooltipp
{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 09.12.2016

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

HSH Nordbank baut Immobilienergebnis aus

Das Immobiliensegment der HSH Nordbank hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres 118 Mio. Euro zum Ergebnis der Bank von 471 Mio. Euro (vor Restrukturierung) beigetragen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist das eine Verbesserung um 17 Mio. Euro bzw. rund 17%. Die Gesamterträge stiegen von 148 Mio. auf 161 Mio. Euro. Das Neugeschäft schrumpfte hingegen erwartungsgemäß auf 3,1 Mrd. Euro (Vorjahr: 3,7 Mrd. Euro). Unterm Strich erzielte die HSH Nordbank ein positives Quartalsergebnis in Höhe von 163 Mio. Euro (Vorjahr: 24 Mio. Euro), profitierte dabei allerdings von der Inanspruchnahme der Ländergarantien, wodurch die hohen Wertberichtigungen auf das Schiffskreditportfolio kompensiert wurden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!