{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

Unternehmen | 22.03.2016

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:
  • Organisationen:
    Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB), German Facility Management Association (Gefma)
  • Personen:
    Elke Kuhlmann

DGNB macht Gefma Konkurrenz

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ein neues Zertifikat entwickelt, das sich dem Betrieb von Gebäuden widmet. Eine Konkurrenz zum Gefma-160-Zertifikat für nachhaltigen Betrieb, in dessen Vergabe die DGNB ebenfalls involviert ist, ist es nach deren Meinung nicht. Der Verband Gefma sieht dagegen durchaus einen Wettbewerb.

Insgesamt neun Kriterien wird das Zertifikat für Gebäude im Betrieb abdecken und damit deutlich schlanker ausfallen als die bisherigen DGNB-Zertifikate, die im Schnitt über rund 40 Prüfpunkte verfügen. Im Detail werden die Auditoren u.a. Fragen zu Nachhaltigkeitsstrategie und -reporting, zum Gebäudemanagement, zur Ressourceneffizienz, zur Verbrauchsgüterbeschaffung und zu Werterhalt und Betriebskosten stellen. Auch Themen wie Nutzerzufriedenheit und soziokulturelle Angebote wie Familienfreundlichkeit und Gesundheitsförderung haben sie auf dem Schirm.

Zum Gefma-160-Zertifikat, das Gefma und DGNB 2014 gemeinsam vorgestellt hatten, sieht ein DGNB-Sprecher "grundsätzliche Unterschiede". Das DGNB-Zertifikat richte sich an Gebäude, während das Gefma-Label die Dienstleistung zertifiziere. Es werde sich sogar positiv in der DGNB-Zertifizierung widerspiegeln, wenn das Gebäude nach Gefma-160 betrieben werde.

Allerdings ist auch das Gefma-Zertifikat jeweils an ein bestimmtes Gebäude gekoppelt. Gefma-Geschäftsführerin Elke Kuhlmann spricht deshalb auch von einem "Wettbewerb" und einer "hohen Übereinstimmung" mit Blick auf das DGNB-Produkt und weist daraufhin, das die DGNB beim Gefma-Zertifikat Kooperationspartner ist und über die sogenannten Konformitätsprüfungen in den Prozess eingebunden ist.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!