{{counter.remaining}} {{counter.title}}

Sie haben einen Artikel verbraucht

Als registrierter Nutzer können Sie bis zu 10 Artikel pro Monat lesen - kostenfrei und unverbindlich

Anlagen | 17.03.2016

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Cornerstone plant offenen Europafonds

Der Investmentmanager Cornerstone bastelt an einem großen offenen paneuropäischen Immobilienfonds mit unbegrenzter Lebensdauer. Das war gestern am Rande der Immobilienmesse Mipim zu hören. 200 Mio. Euro Startkapital hat die US-Muttergesellschaft, der Versicherungsriese Mass Mutual, dafür schon bereitgestellt, drei Immobilien in London, Malmö und Lille wurden bereits erworben.

Im ersten Schritt soll der Fonds auf ca. 1 Mrd. Euro anwachsen und Anleger aus USA, Asien und Europa anziehen. "Core-Immobilien haben überall dieselben Eigenschaften, das macht diese Risikoklasse für Anleger aus den USA auch in anderen Regionen der Welt leicht verständlich", beschreibt Cornerstone-Europachef Charles Weeks den Charme solcher Strategien. Offene Fonds seien außerdem langfristig kostengünstiger als Produkte mit einer begrenzten Lebensdauer, die anfangs durch Gebühren für die Strukturierung und am Ende durch das Management der Abwicklung belastet würden. Die konkreten Fondspläne wollte Weeks nicht kommentieren.

In Kürze wird Gunter Deutsch, Leiter Investmentmanagement Europa bei Cornerstone, wohl den ersten Deal des neuen Fonds in Deutschland verkünden. Außerdem befindet sich ein weiterer offener Fonds in Vorbereitung, der sich auf Value-add-Kaufgelegenheiten fokussiert. Auch dafür hat Mass Mutual bereits 100 Mio. Euro bereitgestellt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!