Projekte | 20.12.2014 | IZ 50/2014, S. 23

Sechs gegen Stümperei im Städtebau

Sechs gegen Stümperei im Städtebau

Bild: Stadt Regensburg/Ferstl

Regensburg. Baukultur ist oft ein Schmoren im eigenen Saft: dieselben Investoren, der eine Architektenpool. Die Bundesstiftung Baukultur fordert daher, flächendeckend über die Republik Gestaltungsbeiräte einzusetzen - und nannte jüngst Regensburg als ein "Vorbild" dafür. Warum das? Ein Besuch vor Ort. mehr

Projekte | 20.12.2014 | IZ 50/2014, S. 20

Salzmann: Mit Wohnen zum guten Ende

Salzmann: Mit Wohnen zum guten Ende

Bild: BHB

Kassel. Eissporthalle und Behördenzentrum: Beides hatte die alte Salzmann-Fabrik schon werden sollen. Nun läuft es aber auf ein großes Wohnprojekt hinaus. Realisiert wird dieses von der Wiesbadener BHB Bauwert Holding. mehr

Politik

KfW-geförderte Wohnungen sparen jährlich 750.000 t CO2

Über die KfW-Programme Energieeffizient Bauen und Sanieren wurden im vergangenen Jahr gut 400.000 Wohneinheiten gefördert. Die erzielten Energieeinsparungen bei diesen Gebäuden zusammengerechnet, kommen das Instit…mehr

Mehr Nachrichten aus der Rubrik Politik

Unternehmen

19.12.2014

Münchner Bauträger Immosens übernimmt HI Wohnbau komplett

Der Münchner Wohnungsbauträger Immosens wird von der Augsburger Hasen Immobilien deren 80%-Beteiligung an dem ebenfalls auf München fokussierten Bauträger HI Wohnbau übernehmen. Hasen Immobilien soll dafür 47,5 Mio. Euro erhalten. Den Verkaufserlös wollen die Augsburger in Bestandszukäufe in 1A-Lagen reinvestieren. Immosens besitzt an der HI Wohn… mehr

19.12.2014

Verianos will 2014 schwarze Zahlen schreiben

Die im Entry Standard notierte Investment- und Beratungsgesellschaft Verianos Real Estate, Köln/Frankfurt, rechnet für 2014 mit einem positiven Ergebnis. Die Jahre 2013 und 2012 hatte das Unternehmen noch mit einem Minus abgeschlossen. Als eines der Highlights des laufenden Geschäftsjahrs nennt Verianos, zu dessen Gründungspartnern der frühere Co…mehr

Projekte

19.12.2014

Sparkassenakademie NRW kommt nach Dortmund

Sparkassenakademie NRW kommt nach Dortmund

Bild: thk

Das Ringen um den gemeinsamen Standort der künftigen Sparkassenakademie NRW ist zu Ende. 144 Interessenten hatten die Ausschreibungsbroschüre angefordert, 39 Anbieter reichten ihre detaillierten Unterlagen ein - den Zuschlag hat die Hörder Burg in Dortmund bekommen. mehr

Weitere Projekte:
Sechs gegen Stümperei im StädtebauSparkassenakademie NRW kommt nach DortmundBaden-Baden: Steigenberger Hotel Europäischer Hof verkauftPrelios entwickelt Einkaufszentrum in HusumFormart baut 270 Eigentumswohnungen in Berlin-Mitte Köln: Sparkasse verkauft Grundstücke am RudolfplatzMotel One eröffnet in Magdeburg Münchner Olympiapark: Neues Stadion für Bullen und Bayern
Mehr Nachrichten aus der Rubrik Projekte

Anlagen & Finanzen

WealthCap nimmt Fonds Deutschland 38 in den Vertrieb

Die Unicredit-Tochter WealthCap hat mit dem Vertrieb ihres regulierten Publikums-AIF Immobilien Deutschland 38 begonnen. Der Fonds ist inklusive 5% Ausgabeaufschlag 152,2 Mio. Euro (davon 81 Mio. Euro Eigenkapital…mehr

Mehr Nachrichten aus der Rubrik Anlagen & Finanzen

Recht & Steuern

NRW erhöht Grunderwerbsteuer zum 1. Januar 2015

NRW erhöht Grunderwerbsteuer zum 1. Januar 2015
Bild: Fotolia.de/Anatoly Tiplyashin
Nun ist offiziell: Nordrhein-Westfalen wird zum Jahreswechsel die Grunderwerbsteuer um 30% anheben. Allen Protesten der Immobilienwirtschaft zum Trotz. Insgesamt drei wichtige Gesetzänderungen hat der nordrhein-we…mehr
Mehr Nachrichten aus der Rubrik Recht & Steuern

Märkte

18.12.2014

Ladenmieten Hamburg: Neuer Wall überholt Mönckebergstraße

Ladenmieten Hamburg: Neuer Wall überholt Mönckebergstraße

Bild: Markus Schmidtke

Durch Mietverträge einiger Luxusmarken hat der Neue Wall in Hamburg die Haupteinkaufsstraße Mönckebergstraße in puncto Spitzenmiete im dritten Quartal 2014 überholt. Darauf weist CBRE in einem Bericht zu den weltweiten Ladenmieten in wichtigen Einkaufsstraßen hin. Am Neuen Wall wurden zuletzt Verträge mit einer Monatsmiete von 330 Euro/qm abgesch… mehr

18.12.2014

Teuer, teurer, am teuersten ist die Côte d'Azur

Teuer, teurer, am teuersten ist die Côte d'Azur

Bild: Engel & Völkers

Die derzeit teuerste Wohnstraße der Welt liegt auf der Halbinsel Saint-Jean-Cap-Ferrat an der Côte d'Azur. Der Quadratmeter Wohnfläche kann dort schon mal 200.000 Euro kosten. Peanuts sind dagegen die 35.000 Euro/qm, die am Hobookenweg in der begehrten Wattlage von Kampen aufgerufen werden. Immerhin: Mit diesem Preisniveau bleibt die Nordseeinsel Sylt die teuerste Wohnadresse Deutschlands. mehr

Mehr Nachrichten aus der Rubrik Märkte

Karriere

Von der deutschen "Lindenstraße" ins kanadische Maklerbüro

Von der deutschen "Lindenstraße" ins kanadische Maklerbüro
Bild: Urs Villiger
IZ 50/2014, S. 16 Mehr als 50 Folgen lang trat Urs Villiger in der TV-Serie Lindenstraße auf. In der Rolle des Gastronoms Julian Hagen mischte er die Langzeitserie als Schürzenjäger und Manipulator auf. Das TV-Set hat Villiger inzw…mehr
Mehr Nachrichten aus der Rubrik Karriere

Personalien

Catella-Vorstand Andreas Kneip wechselt in Aufsichtsrat

Catella-Vorstand Andreas Kneip wechselt in Aufsichtsrat
Bild: Catella
Dr. Andreas Kneip, Vorstandssprecher von Catella Real Estate, wechselt zum 1. Januar 2015 in den Aufsichtsrat des Unternehmens. 2007 hatte Kneip die Tochtergesellschaft des schwedischen Konzerns Catella gegründet …mehr
In den Nachrichten:
Europa-Center verstärkt Vorstand mit Ralf-Jörg Kadenbach GSW Immobilien: Zahn und Segal verlassen VorstandStrabag PFS: Rosdücher übernimmt Vorsitz, Steinbauer gehtPC Portfolio Consulting beruft Schemken zum Geschäftsführer Nicole Unterbusch leitet Transaktionsmanagement bei GRRPeter Forster wird Group Head Asset-Management bei PatriziaPetra Wesseler zur neuen BBR-Präsidentin ernanntDirk Kuscher leitet Vertrieb von Alba Property Management
Mehr Nachrichten aus der Rubrik Personalien

Suche

Die aktuelle IZ-Titelstory

Das gepflegte Geschäft
Bild: HBB

Das gepflegte Geschäft

Das Business mit Pflegeheimen ist so widersprüchlich wie kompliziert. Nicht ei… mehr

NEU DIE STANDORTE, UNTERNEHMEN UND PROJEKTE IN DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Neuer Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!

Meinung

Strategien des Kapitalmarkts
Bild: IZ

Strategien des Kapitalmarkts

Zwischen dem Handeln von opportunistischen Finanzinvestoren und vermeintlich s… mehr

Aktuelle Bilderstrecken


Aktuelle Jobangebote

Weitere aktuelle Stellenanzeigen finden Sie im Jobportal der Immobilien Zeitung unter IZ-Jobs.de.

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
21
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
6
10
11

Kommende Veranstaltungen

bei Heuer Dialog

Redevelopment
Fach-Dialog, Frankfurt/ Main, 26.03.2015
3. Juristischer Jahresgipfel für die Immobilienwirtschaft
Jahreskongress, Frankfurt am Main, 28.04.2015
3. Jahreskongress Real Estate Digital 2015
Jahreskongress, Frankfurt am Main, 07.05.2015

Kontakt

Tel. 0611 / 97 32 6 - 0
Fax 0611 / 97 32 6 - 31
info@iz.de

Kontakt für Leser:
abo@iz.de

Kontakt für Anzeigenkunden:
Ansprechpartner und Mediadaten der IZ